Das Heilkräuter-Verzeichnis

Ein Wein mit Chinarinde



Sie brauchen dazu

Ca. 50 Gramm Chinarinde

Einen Zweig Thymian

Eine Flasche Rotwein

Und eine viertel Stunde Zeit



Die Ziehzeit beträgt nur 12 Stunden.





Zubereitung

Geben Sie die gereinigte Chinarinde in den Wein, geben Sie dann auch den Thymianzweig hinzu.



Lassen Sie den Wein dann über Nacht warm stehen. Am nächsten Morgen absieben. Füllen Sie den Wein dann in eine saubere Flasche um.





Dieser Wein kann sich positiv auf die Nerven auswirken, man ist weniger stressanfällig.

Zudem hat die Chinarinde eine gute Wirkung auf den Magen und den Darm, die Produktion von Magensaft wird angeregt.

Ebenso wird die Leber gestärkt.

Dieser Wein kann außerdem bei einer Erkältung eingenommen werden.



Chinarindenwein
Chinarindenwein


Quellen zu diesem Artikel

  1. Die Kräuter in meinem Garten

Quellenverzeichnis




Ähnliche Themen: